Monday, October 23, 2017 Text is available under the CC BY-SA 3.0 licence.

Felix Mendelssohn (1809 – 1847)


German composer, pianist, organist and conductor.
Page 1 of 1
Felix Mendelssohn
Die Leute beklagen sich gewöhnlich, die Musik sei so vieldeutig; es sei so zweifelhaft, was sie sich dabei zu denken hätten, und die Worte verstände doch ein Jeder. Mir geht es aber gerade umgekehrt. Und nicht blos mit ganzen Reden, auch mit einzelnen Worten, auch die scheinen mir so vieldeutig, so unbestimmt, so mißverständlich im Vergleich zu einer rechten Musik, die einem die Seele erfüllt mit tausend besseren Dingen als Worten. Das, was mir eine Musik ausspricht, die ich liebe, sind mir nicht zu unbestimmte Gedanken, um sie in Worte zu fassen, sondern zu bestimmte.
Mendelssohn quotes
A prophet such as we could use again today,strong,zealous,angry and gloomy in opposition to the leaders,the masses indeed the whole world.(Letter to his pastor Julius Schubring ,1846 regarding Medelssohn's choral work 'Elijah' published that year)
Mendelssohn
Ich überhaupt vielseitigkeit nicht recht mag, oder eigentlich nicht recht daran glaube. Was eigenthümlich, und schön, und groß sein soll, das muß einseitig sein.




Mendelssohn Felix quotes
Und sind Sie mit mir einer Meinung, daß es die erste Bedingung zu einem Künstler sei, daß er Respekt vor dem Großen habe, und sich davor beuge, und es anerkenne, und nicht die großen Flammen auszupusten versuche, damit das kleine Talglicht ein wenig heller leuchte?
Page 1 of 1


© 2009–2013Quotes Privacy Policy | Contact